Rio de Janeiro – Das Weltwunder

Flattr this!

Rio de Janeiro – wen überkommt beim Lesen und Hören dieses Namens nicht ein wohliges Gefühl voller wunderbarer Bilder im Kopf! Rio de Janeiro ist ein kollektiver Menschheitstraum, der selbst kleine Kinder infiziert. Sowas wie das Idealbild einer paradiesisch schönen Stadt in einem paradiesisch schönen Land.Nach sechsjähriger Abstinenz  habe ich dieser Cidade Maravilhosa, wie sie zurecht genannt wird, einen viertägigen Besuch abgestattet. Und ich muss sagen: Die Stadt und ihre Menschen haben mich wieder einmal umgehauen – diesmal so stark wie nie zuvor!

„Rio de Janeiro – Das Weltwunder“ weiterlesen

#Kopftuchverbot

Flattr this!

Österreich macht heute international Schlagzeilen mit einem neuen Kopftuchverbot an Grundschulen, beschlossen von der rechts-konservativen Regierung unter dem smarten Bundeskanzler Sebastian Kurz. Das neue Gesetz dürfte eine ebenso kurze Halbwertszeit haben, wie der Name des österreichischen Junior-Führers schon suggeriert.

„#Kopftuchverbot“ weiterlesen

Gott, Götter, Brasilien

Flattr this!

Ich bin hier in Brasilien so relaxed wie noch nie in meinem Leben, abgesehen von meinen Kindheitstagen in Spanien. Der Ort, an dem ich lebe, hat mich sofort elektrisiert und gefangen genommen mit seinen extrem positiven Energien.

„Gott, Götter, Brasilien“ weiterlesen

Was, wer ist deutsch?

Flattr this!

Diese Frage scheint in Deutschland ja viele umzutreiben angesichts von Flüchtlingskrise, muslimischen Mitbürgern, AfD und Holocaust-Gedenken etc. Eigentlich ist diese Debatte überflüssig wie ein Kropf. Fragst du 100 Leute, wirst du 200 verschiedene Antworten darauf bekommen. Schlaue, dumme, belanglose, bedeutende. Und jeder meint, etwas Fundamentales dazu beitragen zu können.

„Was, wer ist deutsch?“ weiterlesen

Goodbye Deutschland – Seit einem Jahr in Brasilien

Flattr this!

Heute vor genau einem Jahr bin ich in Brasilien gelandet, um für immer zu bleiben! Das Jahr ist sehr schnell vergangen, war sehr intensiv, aufregend und so überwältigend, dass es meine Planungen und Erwartungen mehr als übertroffen hat. „Goodbye Deutschland – Seit einem Jahr in Brasilien“ weiterlesen

Gestrandet an brasilianischer Raststätte

Flattr this!

Das war mal wieder eine von diesen außergewöhnlichen Begebenheiten, wie sie mir in Brasilien immer wieder widerfahren. Es fing harmlos an und entwickelte sich dann zu einem filmreifen Plot. Ich versuche es so kurz wie möglich zu halten.

„Gestrandet an brasilianischer Raststätte“ weiterlesen

Spooky Halloween in Paraty

Flattr this!

Wow. Das nenne ich mal gutes Timing. Passend zu Halloween wurde ich am gestrigen Abend Zeuge eines phantastischen Naturschauspiels in meiner neuen brasilianischen Heimat Taquari bei Paraty…

„Spooky Halloween in Paraty“ weiterlesen

Brasilien am Tag der Entscheidungswahl

Flattr this!

Heute entscheiden die brasilianischen Wähler darüber, in welche Richtung das Land in nächster Zukunft gehen will und wird. Im ersten Wahlgang hatten sie die Wahl zwischen 13 (!) Präsidentschaftskandidaten. Ins finale Stechen kamen wie erwartet der rechtsradikale Bolsonaro und der Vertreter der bei vielen verhassten oder heissgeliebten Arbeiterpartei PT, Fernando Haddad. Der Wahlkampf war schon im ersten Wahlgang extrem polarisiert dank der tatsächlichen Stimmungslage im Land. „Brasilien am Tag der Entscheidungswahl“ weiterlesen

Ein filmreifes Wochenende in Belo Horizonte

Flattr this!

„Erstens kütt et immer anders, und zweitens als man denkt!“ Diese Kölsche Lebensweisheit hat sich diesmal wieder bestätigt. Das Leben ist ein Großes Überraschungsei, das sich gerne eine andere und bei Weitem bessere Variante ausgedacht hat. Das verlängerte Wochenende, das ich jedenfalls gerade in Belo Horizonte verbracht habe, war mal wieder outstanding und absolut genial!

„Ein filmreifes Wochenende in Belo Horizonte“ weiterlesen

Lass uns gehen (Revolverheld)

Flattr this!

Ach ja, das Meer…- es übt auch auf mich eine ungeheure Anziehungskraft aus, wie ein gigantischer Magnet. Hat vielleicht damit zu tun, dass ich als Kind von meinem dritten bis achten Lebensjahr an der baskischen Küste im Norden Spaniens aufgewachsen bin. Aber diese Sehnsucht empfinden ja auch Menschen, die nie am Meer gelebt haben. Das Rauschen der Wellen, die Weite des Horizonts, der Sternenhimmel darüber, die Gezeiten, der Mond, die Sonne…all das versetzt einen in eine andere Sphäre.

„Lass uns gehen (Revolverheld)“ weiterlesen