Wie man Krisen und Konflikte löst

Flattr this!

In unserem Alltag begegnen wir täglich irgendwelchen Krisen, seien sie privater oder öffentlicher Natur: Ehekrisen, Lebenskrisen, Wirtschaftskrisen, Klimakrise, Flüchtlingskrise undundund. Das Leben scheint geradezu ein permanenter Krisenzustand zu sein, wenn man Menschen und Medien Glauben schenkt. Aber ist das wirklich so? Und wenn ja, wie kommt man da raus? Wie geht man damit um?

„Wie man Krisen und Konflikte löst“ weiterlesen

Mein Cello und ich

Flattr this!

…und unsere Begegnungen. So heißt das Buch meines berühmten Namensvetters Gregor Piatigorsky, das ich als cellospielender Heranwachsender mit Wonne verschlang, weil es in sehr amüsanter Weise beschreibt, wie glamourhaft und gleichzeitig leidvoll das Leben eines berühmten Konzertmusikers ist. Das Buch war mir Ansporn, es auf meinem Instrument zu einiger Meisterschaft zu bringen und gleichzeitig Mahnung, mich nicht irgendwelchen Illusionen hinzugeben und meine Fähigkeiten lieber realistisch einzuschätzen.

„Mein Cello und ich“ weiterlesen

Gewalt gegen Frauen und überhaupt

Flattr this!

Heute ist der internationale Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Frauen. Und in Zeiten von Multi- und Social Media ist das Netz natürlich voll mit Kommentaren und Äußerungen und Publikationen zum Thema, vor allem von weiblicher Seite natürlich, Frauenrechtlerinnen, Feministinnen und sonstige Innen ganz vorne weg. Und der politisch korrekte Mensch stimmt natürlich bedenkenlos ein in diesen großen Chor der Betroffenen und Mitfühlenden und Leidenden. Ja, Gewalt ist schrecklich. Und zwar gegenüber jedermann und jederfrau. Klar gibt es kulturell, traditionell, strukturell und sogar naturbedingt Unterschiede an Gewalt. Und dass es dementsprechend seit Menschengedenken auch Gewalt in zwischenmenschlichen Beziehungen und zwangsläufig auch zwischen Mann und Frau gibt, ist keine besonders spektakuläre Erkenntnis.

„Gewalt gegen Frauen und überhaupt“ weiterlesen

Ruhm, Konsum, Karriere

Flattr this!

Man kann von der Bibel ja halten was man mag, aber sie bietet doch eine Vielzahl ewig gültiger Gleichnisse über die Natur des Menschen, der stets der Versuchung (Apfel, Frau) erlag, einen Tanz ums Goldene Kalb zu zelebrieren und minderwertige Götterparodien als Götzen zu verehren. Die Nachkriegszeit hat diesen Trend dank Massenmedien, Marketing, Konsum und Internet zu einer regelrechten Epidemie ausarten lassen. Und die Menschheit damit an die Schwelle der Selbstvernichtung geführt. „Ruhm, Konsum, Karriere“ weiterlesen

Medienkompetenz

Flattr this!

In Zeiten von Internet und Social Media hat sich eine gewaltige gesellschaftliche Revolution vollzogen, welche die globale Bevölkerung wie in einem reissenden Strom mit sich gerissen und für die älteren unter uns große persönliche und berufliche Veränderungen gebracht hat. Die Welt von Heute ist in medialer Hinsicht das Ergebnis einer exponentiellen Beschleunigung von Information. Das hat zwangsläufig zu einer großen Verunsicherung geführt, weil nicht jeder mit dieser Flut an Informationen umzugehen weiß und von den fundamentalen Veränderungen im Alltag schlicht und einfach überfordert ist. Doch ich bin zuversichtlich, dass wir in absehbarer Zeit in ruhigeres Fahrwasser geraten und sich Wege finden, das kommunikative Chaos in gesunde Bahnen zu lenken. Dazu braucht es nichts Geringeres als eine dem Alltag angemessene Medienkompetenz.

„Medienkompetenz“ weiterlesen

Mein Hund Spike – Eine Fabel

Flattr this!

Hunde haben so ihren eigenen Charakter. Und mein Hund Spike – wäre er ein Mensch – ich fände ihn kaum erträglich oder könnte ihn nur mit sehr viel Humor ertragen. Also mache ich es mit ihm.

„Mein Hund Spike – Eine Fabel“ weiterlesen

Bildung

Flattr this!

Bildung ist auch so ein Thema, über das seit Jahrzehnten reichlich und kontrovers gestritten wird. Und wie bei allen Grundsatz-Streitigkeiten auch, fängt die babylonische Verwirrung schon bei der Sprache an, denn im Verlauf der Debatte stellt sich dann heraus, dass man die ganze Zeit aneinander vorbei geredet hat, weil jeder unter dem Begriff „Bildung“ sehr unterschiedliche Dinge assoziiert und versteht, abhängig vom persönlichen Background, dem „Bildungsgrad“ und der vorhandenen Intelligenz.

„Bildung“ weiterlesen

Tag der Familie

Flattr this!

Familie! – Das ist auch so ein Endlosthema, zu dem man ewig und drei Tage reden und schreiben könnte! Doch so sehr uns unsere Herkunft und unsere familiären Verhältnisse auch ein Leben lang prägen und begleiten, hat sich die Realität doch schon längst von unserem veralteten Familienkonzept verabschiedet. Der biologischen Familie wird viel zu viel Bedeutung beigemessen und Aufmerksamkeit geschenkt. Denn letztlich sorgen die Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit nur für Frust und Unzufriedenheit. Nichts ist so enttäuschend wie nicht erfüllte Erwartungen. Möchte man glücklicher sein, muss man seine Erwartungshaltung zurückschrauben.

„Tag der Familie“ weiterlesen

Die Ökologisierung der Ökonomie – Communitarism

Flattr this!

Die Fratzen des Kommunismus/Sozialismus und des neoliberalen Globalkapitalismus feiern zur Zeit fröhliche Urständ. Dabei sind beide historisch betrachtet krachend gescheitert. Der sogenannte „Kommunismus“ implodierte vor 30 Jahren in Gestalt des Warschauer Paktes mit ihrer Leitmacht Sowjetunion. Es brauchte nun weitere 30 Jahre, bis auch der Kapitalismus an seine Grenzen geraten ist, weil er sie bei Weitem überschritten hat. Nun bricht die Epoche des Kommunitarismus an!

„Die Ökologisierung der Ökonomie – Communitarism“ weiterlesen

Effizienz und Ökonomie

Flattr this!

Ich stecke offen gestanden nicht drin in der aktuellen Debatte um Organisationsentwicklung und richtige Unternehmensführung, verfolge es aber beiläufig, weil mich solche Fragen schon immer interessiert haben: wie sich eine Gemeinschaft welcher Größenordnung und Zusammensetzung auch immer am besten organisiert, um möglichst reibungslos zu funktionieren. Meine Gedanken dazu basieren auf jahrzehntelanger Beobachtung und Reflexion.

„Effizienz und Ökonomie“ weiterlesen