Bolsonaro und die Abholzung des Amazonas

Flattr this!

Seit durch Greta Thunberg und #FridaysForFuture die Klimadebatte an Fahrt aufgenommen hat, richtet sich der Fokus der Weltöffentlichkeit zunehmend auch auf das sonst in den Nachrichten eher vernachlässigte Brasilien mit seinen schier unerschöpflichen Naturreserven, allen voran auf den Amazonas und die indigene Bevölkerung. Die Wahl des Rechtspopulisten Jair Bolsonaro zum Präsidenten provozierte einen Aufschrei unter Naturschützern, NGOs, Menschenrechtlern und sonstigen Interessierten. Die Angst geht um, dass sich unter seiner Führung die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen beschleunigen werde, insbesondere die weitere Abholzung des Amazonas.
Ich habe dazu in einem geschlossenen Brasilienexpertenforum auf XING , dem ich seit Jahren angehöre, einen lesenwerten Gruppenbeitrag von einem langjährigen deutschen Expat in Brasilien gelesen, den ich mit seiner freundlichen Erlaubnis als Diskussionsbeitrag hiermit über meinen Blog weiterverbreiten darf:

„Bolsonaro und die Abholzung des Amazonas“ weiterlesen

Brasiliens Abgeordnetenhaus verabschiedet umstrittenes Waldgesetz

Flattr this!

Niederlage für Umweltschützer: Das brasilianische Abgeordnetenhaus hat ein abgeschwächtes Waldgesetz (Código Florestal) verabschiedet, das nach Ansicht von Umweltorganisationen den Schutz des Amazonas gefährdet. „Brasiliens Abgeordnetenhaus verabschiedet umstrittenes Waldgesetz“ weiterlesen

Dilma besucht Sozialforum in Porto Alegre

Flattr this!


Sozialforum in Porto Alegre statt Weltwirtschaftsforum in Davos: Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff zog es vor, die Globalisierungskritiker statt die Polit- und Wirtschaftseliten zu besuchen. Zentrale Themen des Sozialforums sind die Finanzkrise und der Umweltschutz. „Dilma besucht Sozialforum in Porto Alegre“ weiterlesen

Brasilien: Umstrittenes Waldgesetz soll noch dieses Jahr verabschiedet werden

Flattr this!

Brasilien scheint wild entschlossen, das neue Waldgesetz (Código Florestal) zum „Schutz“ des Amazonas noch bis Jahresende durchzupeitschen. „Brasilien: Umstrittenes Waldgesetz soll noch dieses Jahr verabschiedet werden“ weiterlesen

Rettet Albrolhos!

Flattr this!

Über Twitter (#salveabrolhos) habe ich erfahren, dass Abrolhos, der einzige maritime Nationalpark Brasiliens, gefährdet ist. Die brasilianische Regierung hat zehn nationalen und internationalen Konzernen die Erlaubnis erteilt, in diesem einmaligen Naturschutzgebiet die Öl- und Gasvorkommen zu erforschen.

Ich habe diesen Nationalpark im November 2003 besucht und diesen Tagesausflug damals mit der Kamera festgehalten. Nun möchte ich die Gelegenheit nutzen, mit meinem Video auf die Gefährdung von Abrolhos aufmerksam zu machen.

 

Greenpeace Brasil fordert ein 20-jähriges Moratorium für die Exploration sowie die Ausweitung des Naturschutzgebietes um 20 Prozent.

Weitere Informationen über Abrolhos, allerdings auf Portugiesisch, finden sich unter http://www.abrolhos.net/abrolhos/parque.htm