Die Qual der Wahl

Vor einem Monat erschienen das Leben noch so normal, so beiläufig. Alltagsroutine. Doch das Coronavirus hat alles über den Haufen geworfen und die ganze Welt auf den Kopf gestellt. In einer radikalen Weise, die bis vor Kurzem niemand für möglich gehalten hätte. Nun stehen plötzlich unzählige Existenzen, Branchen, ganze Gesellschaften auf dem Spiel! Die Pandemie hat einen beispiellosen globalen Lockdown ausgelöst. Und stellt die Welt und unsere moralischen Grundüberzeugungen vor ein Dilemma: Lässt man lieber Menschen am Coronavirus sterben? Oder an den Folgen des Shutdowns? „Die Qual der Wahl“ weiterlesen

Ruhm, Konsum, Karriere

Man kann von der Bibel ja halten was man mag, aber sie bietet doch eine Vielzahl ewig gültiger Gleichnisse über die Natur des Menschen, der stets der Versuchung (Apfel, Frau) erlag, einen Tanz ums Goldene Kalb zu zelebrieren und minderwertige Götterparodien als Götzen zu verehren. Die Nachkriegszeit hat diesen Trend dank Massenmedien, Marketing, Konsum und Internet zu einer regelrechten Epidemie ausarten lassen. Und die Menschheit damit an die Schwelle der Selbstvernichtung geführt. „Ruhm, Konsum, Karriere“ weiterlesen

Weltuntergang

Seit jeher fürchten die Menschen, dass ihnen der Himmel auf den Kopf fallen bzw. „die Welt“ untergehen könnte. Legionen von Religionen und anderer Ideologien leben und nähren sich von dieser diffusen Angst. Doch die Erde drehte sich bislang trotzdem ungerührt weiter. Nun wird zwar unser Planet als solcher – nach allem, was wir wissen – nicht so bald zu existieren aufhören. Doch die Entwicklungsgeschichte der Menschheit ist erstmals an einem Punkt angelangt, wo sie zumindest sich selbst und ihre eigene Lebensgrundlage dauerhaft zerstören könnte. „Weltuntergang“ weiterlesen

Bildung

Bildung ist auch so ein Thema, über das seit Jahrzehnten reichlich und kontrovers gestritten wird. Und wie bei allen Grundsatz-Streitigkeiten auch, fängt die babylonische Verwirrung schon bei der Sprache an, denn im Verlauf der Debatte stellt sich dann heraus, dass man die ganze Zeit aneinander vorbei geredet hat, weil jeder unter dem Begriff „Bildung“ sehr unterschiedliche Dinge assoziiert und versteht, abhängig vom persönlichen Background, dem „Bildungsgrad“ und der vorhandenen Intelligenz.

„Bildung“ weiterlesen

Brief aus Brasilien – Der neue Nationalismus und seine Schreihälse

Je länger ich in Brasilien bin (seit dem 12. Dezember 2016), desto fremder wirken all diese Sorgen, Debatten und Diskussionen, die in Deutschland und anderswo geführt werden, auf mich. Björn Höcke, AfD, Flüchtlinge, Merkel, Terroranschlag, Trump, Brexit etc. – die Medien, die Menschen auf Facebook, Twitter und Co. befinden sich offenbar in einem Dauererregungszustand. In dem befinde ich mich auch, aber der ist eher auf die Attraktivität mancher brasilianischer Frauen zurückzuführen…(hahaha) „Brief aus Brasilien – Der neue Nationalismus und seine Schreihälse“ weiterlesen

Halbzeit-Bilanz der WM 2014 in Brasilien

Die Gruppenphase der WM 2014 in Brasilien ist abgeschlossen. Deutschland hat gestern im Dauerregen von Recife mit 1:0 gegen Klinsmanns US-Boys gewonnen und trifft im Achtelfinale überraschend auf Algerien. Portugal macht sich als weiteres europäisches Top-Team auf den Weg nach Hause. Die sportliche Bilanz bisher: Diese WM ist der Hammer. „Halbzeit-Bilanz der WM 2014 in Brasilien“ weiterlesen

Brasiliens Wirtschaftswachstum größer als erwartet

Die brasilianische Wirtschaft ist im Jahr 2013 stärker gewachsen als erwartet. Wie das Statistikamt IBGE mitteilte, stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Experten waren von lediglich 2,0 Prozent ausgegangen. Dennoch bietet dieser Wert keinen Anlass zum Feiern. „Brasiliens Wirtschaftswachstum größer als erwartet“ weiterlesen

Mantega: 2013 wird das Jahr der Ernte

Brasiliens Finanzminister Mantega gibt Butter bei die Fische. Nach dem enttäuschenden Wachstum von voraussichtlich gerade mal einem Prozent im abgelaufenen Jahr sollen die zahlreichen Maßnahmen zur Stimulierung der Wirtschaft in 2013 ihre volle Wirkung entfalten. Mantega prognostiziert ein Wachstum von vier Prozent. „Mantega: 2013 wird das Jahr der Ernte“ weiterlesen

Dilma kündigt massive Senkung der Strompreise an

Heute feiert Brasilien seinen Unabhängigkeitstag. Parabéns! Und Präsidentin Dilma Rousseff kündigte ihren Landsleuten per Radio- und TV-Ansprache am Vorabend ein schönes Geschenk an: Ab kommendem Jahr werden die exorbitanten Stromtarife sowohl für Privatkunden wie für die Industrie massiv gesenkt. „Dilma kündigt massive Senkung der Strompreise an“ weiterlesen

Brasilien: Regierung stimuliert Konsum für mehr Wachstum

Die brasilianische Regierung hat weitere Maßnahmen verkündet, um die schwächelnde Wirtschaft zu stimulieren. Auf diese Weise soll eine Wachstumsrate von mindestens 2,5 Prozent für das Gesamtjahr erreicht werden, so Finanzminister Mantega. „Brasilien: Regierung stimuliert Konsum für mehr Wachstum“ weiterlesen