Zahn von John Lennon wird versteigert

Flattr this!

Sachen gibt’s. Wie die BBC berichtet, wird am 5. November in Stockport ein Zahn des ermordeten Ex-Beatles John Lennon versteigert. Erwarteter Erlös: 10.000 – 20.000 Pfund (11.400 – 22.800 Euro).

Den Zahn soll Lennon Ende der 60er Jahre der damaligen Haushälterin Dot Jarlett gegeben haben, die für ihn in Kenwood Mansion in Surrey arbeitete. Wie ihr Sohn Barry Jarlett erzählt, habe Lennon ihr den in Papier eingewickelten Zahn in der Küche überreicht mit den Worten, sie solle ihn ihrer Tochter „als Souvenir“ geben. Die Tochter von Dot Jarlett, die ein großer Beatles-Fan war, habe den Zahn dann über all die Jahre aufbewahrt.

Mrs. Jarlett hat schon mehrere Erinnerungsstücke des Ex-Beatles versteigert, darunter die Jacke, die John Lennon auf dem Rubber Soul Album trägt.

Karen Fairweather vom beauftragten Auktionshaus Omega Auctions sagte der BBC: „Das ist das wundervollste und verrückteste Stück das wir je zum Verkauf gestellt haben.“

Fürwahr.

P.S.: Unter dem obigen Link „Omega Auctions“ kann man die pdf-Liste der Versteigerungsartikel für den 5. November anklicken. John Lennons Zahn findet sich auf Position 233.

Ein Gedanke zu „Zahn von John Lennon wird versteigert“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.