Stefan Niggemeier’s Zusammenschnitt von „Wetten, dass…?“

“Wow.” « Stefan Niggemeier.

Stefan Niggemeier hat auf seinem Blog einen Zusammenschnitt der zweiten Wetten, daß…?-Sendung mit Markus Lanz veröffentlicht. Ich hatte damals, als die Entscheidung auf Lanz als Gottschalk-Nachfolger fiel, dies durchaus begrüßt, muss jetzt aber eingestehen, mich geirrt zu haben. Ich fand Lanz und die ganze Show am Samstag so unerträglich, dass selbst gelegentliches Reinzappen schon zuviel des Guten war.

Als Samstagabend-Show, wo sich die ganze Familie ums Lagerfeuer scharen soll, ist die Sendung inzwischen völlig ungeeignet, allein schon deswegen, weil zu viel gequatscht wird.

Meine Kinder schauten lieber Supertalent auf RTL. Das ist lustiger, kurzweiliger und interessanter, wenngleich die formatüblichen Vollpfosten und Grenzdebilen auf der Bühne ebenfalls unerträglich sind. Aber dafür hat ma ja eine Fernbedienung.

Trotz über 10 Millionen Zuschauern gehört Wetten, daß…? endgültig auf den Müllhaufen der TV-Geschichte. Die Sendung hat sich überlebt. Erst recht mit Markus Lanz. Da hätte man genauso gut Wolfgang Lippert reaktivieren können.

Götterdämmerung auf dem Fernseh-Olymp

heute.de: Markus Lanz ist Gottschalk-Nachfolger für „Wetten, daß…?“

Markus Lanz wird Nachfolger von Thomas Gottschalk bei Wetten, daß…?. Das bestätigte das ZDF nun offiziell. „heute.de: Markus Lanz ist Gottschalk-Nachfolger für „Wetten, daß…?““ weiterlesen

Durch den Talkshow-Wulff gedreht


Die Medien feuern aus allen Rohren und wollen Schloss Bellevue sturmreif schießen. Kaum eine Talkshow, welche diese Woche nicht das Thema Wulff auf der Tagesordnung hatte. Der Bundespräsident beweist geradezu Steherqualitäten – oder ist es schlicht Ignoranz? – dass er trotz dieser medialen Breitseiten (noch) nicht wankt. „Durch den Talkshow-Wulff gedreht“ weiterlesen