Tauschen und Teilen

Flattr this!

Die vom Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert in Deutschland losgetretene Debatte um mehr gesellschaftliche Gerechtigkeit schlägt hohe Wellen. Weil sie den Nagel auf den Kopf trifft. Wer meinen Blog liest und auch sonst breiter aufgestellt ist in seiner Filterblase, dürfte mit Stirnrunzeln quittieren, dass Kühnerts Vorschläge so viel Wirbel verursachen. Denn wer seinen Verstand benutzt und die Dinge realistisch und nicht ideologisch betrachtet, kann zu keinem anderen Schluss kommen.

„Tauschen und Teilen“ weiterlesen

Die Ökologisierung der Ökonomie – Communitarism

Flattr this!

Die Fratzen des Kommunismus/Sozialismus und des neoliberalen Globalkapitalismus feiern zur Zeit fröhliche Urständ. Dabei sind beide historisch betrachtet krachend gescheitert. Der sogenannte „Kommunismus“ implodierte vor 30 Jahren in Gestalt des Warschauer Paktes mit ihrer Leitmacht Sowjetunion. Es brauchte nun weitere 30 Jahre, bis auch der Kapitalismus an seine Grenzen geraten ist, weil er sie bei Weitem überschritten hat. Nun bricht die Epoche des Kommunitarismus an!

„Die Ökologisierung der Ökonomie – Communitarism“ weiterlesen

Effizienz und Ökonomie

Flattr this!

Ich stecke offen gestanden nicht drin in der aktuellen Debatte um Organisationsentwicklung und richtige Unternehmensführung, verfolge es aber beiläufig, weil mich solche Fragen schon immer interessiert haben: wie sich eine Gemeinschaft welcher Größenordnung und Zusammensetzung auch immer am besten organisiert, um möglichst reibungslos zu funktionieren. Meine Gedanken dazu basieren auf jahrzehntelanger Beobachtung und Reflexion.

„Effizienz und Ökonomie“ weiterlesen

TITANIC CLUB – LESEPROBE

Flattr this!

Habe dieser Tage ein brandaktuelles Theaterstück in drei Akten verfasst – mein erstes! Es kam einfach so über mich. Und ich gestehe: mir gefällt’s! Ich hoffe, euch auch. Anregungen und konstruktive Kommentare immer willkommen.

„TITANIC CLUB – LESEPROBE“ weiterlesen

Familientreffen (Schicksal)

Flattr this!

Meine Mutter ist dieser Tage 80 Jahre alt geworden. Morgen feiert sie im Süden Deutschlands, wo sie seit Jahrzehnten lebt, mit Freunden und Familie. Meine Teilnahme war natürlich fest vereinbart, doch dann änderten sich die Umstände und ich traf die schmerzliche Entscheidung, meine Teilnahme abzusagen. Nun findet das Familientreffen also ohne mich statt…

„Familientreffen (Schicksal)“ weiterlesen

100 Tage Bolsonaro

Flattr this!

100 Tage sind es nun, die der im Oktober 2018 gewählte, rechts-konservativ-radikale Präsident Jair „Messias“ Bolsonaro im Amt ist. Und was soll man sagen? Die Bilanz ist noch armseliger, als es eh zu befürchten war…

„100 Tage Bolsonaro“ weiterlesen

Rechts und Links

Flattr this!

Also, ich bin ja Linkshänder, oder -händler oder wie das heisst? Falls das irgendwas zur Sache beiträgt. Ich mache ja alles andersrum und gehöre damit zu einer kleinen Minderheit der Menschheit, der man aber immerhin besondere Fähigkeiten zuspricht. Als Grundschüler hat mich meine Linkshändigkeit kurz irritiert, als mein Klassenlehrer ankündigte, dass wir jetzt Rechtschreibung machen würden. Ich fragte ganz entsetzt, ob das für mich denn möglich sei, wo ich doch Linkshänder sei!! Er konnte mich aber ad hoc beruhigen, indem er mir erklärte, dass das eine mit dem anderen nichts zu tun habe. Ich beruhigte mich wieder und begann nach fünfjähriger Kindheit in Spanien als achtjähriger Junge, die deutsche Sprache in Wort und Schrift zu beherrschen. Bei der gegenwärtigen gesellschaftlichen Debatte um Rechts oder Links scheint eine ähnliche Sprachverwirrung zu herrschen.

„Rechts und Links“ weiterlesen

Veränderung – #Change

Flattr this!

Es ist viel von Veränderung die Rede in diesen Tagen. Besonders das Thema #ClimateChange hat es dank der streikenden Schüler in den letzten Wochen an die Spitze der (blauen) Bewegung geschafft. Zurecht! Die Fakten sprechen für sich. Es gibt keinen Zweifel, dass wir vor einer existenziellen Zeitenwende stehen. Da kann man vor Schreck erstarren oder es verdrängen oder vor Angst und Sorge in sich zusammenbrechen – oder vor Freude in die Luft springen und mit ausgebreiteten Armen hinausschreien: ENDLICH!! HURRA!! Wurde aber auch Zeit!

„Veränderung – #Change“ weiterlesen

Ich, #Babyboomer (#WirSindViele)

Flattr this!

Ich bin Jahrgang 1967 und gehöre damit – ob’s mir nun passt oder nicht – zur Generation der Babyboomer. Berühmter ist die 68er-Generation, die aber nicht wegen des Geburtsjahres so heißt, sondern wegen ihres politischen Engagements zu jener Zeit. Was heißt es, ein Babyboomer zu sein? Haben wir eine gemeinsame Identität? Und wenn ja, welche? Tragen wir schuld daran, dass die Welt so ist, wie sie gerade ist? Was können wir tun?

„Ich, #Babyboomer (#WirSindViele)“ weiterlesen

Gott – das Naturgesetz, das Unabwendbare

Flattr this!

Ich weiß. In Deutschland und speziell in Berlin und dem Osten des Landes weckt dieser Begriff „Gott“ sofort Aversionen und Abwehrreflexe. Die Gegner assoziieren sofort Katholische Kirche und sexuellen Missbrauch und gewalttätige Missionierung und Hexenverbrennung und was noch alles Furchtbares, was in der Menschheitsgeschichte im Namen Gottes und Christi verbrochen wurde. Überhaupt ist die Welt ja offenbar so schlecht, dass allein das die Existenz eines Guten, Gnädigen Gottes zu widerlegen scheint.

„Gott – das Naturgesetz, das Unabwendbare“ weiterlesen