Follow me @Twitter

Flattr this!

Seit fast drei Jahren habe ich einen Twitter-Account und je länger ich dieses Medium benutze, desto begeisterter bin ich. Es gibt für mich kein besseres Tool, um up to date zu sein.

Da inzwischen alles, was Rang und Namen und/oder Relevanz hat, auf Twitter vertreten ist, kann man durch kluge Auswahl der Personen und Institutionen, denen man „folgt“, seinen ganz persönlichen Nachrichtenticker kreieren.

Ich habe jahrelang in etablierten Medien gearbeitet und kam dadurch in den Genuss, Echtzeitinformationen von allen namhaften, nationalen wie internationalen Nachrichtenagenturen zu erhalten.

Doch Twitter steht den Agenturen inzwischen in fast nichts mehr nach. Im Gegenteil: Viele Infos bekommt man hier sogar zuerst, aus erster Hand, noch vor den Agenturen, für die selbst Twitter eine unverzichtbare Informationsquelle geworden ist.

Ich bin auf Twitter sehr aktiv, nutze es vor allem als Informationsquelle.

Ich schiele nicht auf möglichst viele Follower (wie manch andere), wer aber ein möglichst vollständiges Bild von meiner Arbeit und meinem Hauptthema bekommen will, der sollte mir auf Twitter folgen. Denn längst nicht alles, was ich dort entdecke, tweete, re-tweete oder favorisiere findet Eingang in meinen Blog.

Also:

@parabenstv auf Twitter FOLGEN !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.