Confed Cup 2013: Gruppen, Spiele, Austragungsorte

Flattr this!

In São Paulo wurden die Gruppen für den Confederations Cup 2013 in Brasilien ausgelost. Dort treffen die Meister der jeweiligen Kontinente auf den Gastgeber sowie den amtierenden Weltmeister. Der Vollständigkeit halber trage ich die Ergebnisse der Auslosung nach.

Brasilien hat zweifellos das schwerere Los getroffen. Immerhin kann es sich glücklich schätzen, nicht schon in der Gruppenphase auf Welt- und Europameister Spanien treffen zu müssen. Brasilien führt die Gruppe A an. Und die sieht folgendermaßen aus:

  1. Brasilien
  2. Japan
  3. Mexiko
  4. Italien

Italien nimmt nur teil, weil Spanien bereits als Weltmeister für den Pokal qualifiziert ist. So rückte Italien als EM-Zweiter auf.

Mexiko entwickelt sich für die Seleção langsam zu einem Angstgegner. Im Juni verlor die brasilianische Auswahl ein Freundschaftsspiel mit 0:2. Bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London war Mexiko der Finalgegner. Brasilien wurde mit 1:2 geschlagen und gewann nicht die vom Verband eingeforderte Goldmedaille. Der Rauswurf von Nationaltrainer Mano Menezes ist eine verspätete Folge davon.

Die Gruppe B setzt sich folgendermaßen zusammen:

  1. Spanien
  2. Uruguay
  3. Tahiti
  4. Afrika-Meister (noch zu ermitteln)

Aus den Gruppen ergeben sich für die sechs Austragungsorte folgende Begegnungen:

15.06. (16h)     Brasília                    Brasilien : Japan

16.06. (16h)     Rio de Janeiro        Mexiko : Italien

16.06. (19h)     Recife                      Spanien : Uruguay

17.06. (16h)     Belo Horizonte        Tahiti : Afrika-Meister

19.06. (16h)     Fortaleza                 Brasilien : Mexiko

19.06. (19h)     Recife                      Italien : Japan

20.06. (16h)     Rio de Janeiro        Spanien : Tahiti

20.06. (19h)     Salvador                  Afrika-Meister : Uruguay

22.06. (16h)     Salvador                  Italien : Brasilien

22.06. (16h)     Belo Horizonte        Japan : Mexiko

23:06. (16h)     Fortaleza                  Afrika-Meister : Spanien

23.06. (16h)     Recife                       Uruguay : Tahiti

Nach der Gruppenphase kommen der Erst- und Zweitplatzierte der jeweiligen Gruppe ins Halbfinale. Es spielen am

26.06. (16h)     Belo Horizonte     1A : 2B

27.06. (16h)     Fortaleza               1B : 2A

30.06. (13h)     Salvador                L13 : L14 (Spiel um den dritten Platz)

30.06. (19h)     Rio de Janeiro      W13 : W 14 (FINALE)

Bei der Auslosung kam es zu einer Konfusion. Starkoch Alex Atala griff in den falschen Topf und FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke bemerkte es zunächst nicht. Das Auslosungsergebnis musste korrigiert werden.

Dazu passt, dass bei diesem Anlass auch der Fussball für das Tournier vorgestellt wurde. Er trägt den Namen Cafusa, ein Kunstbegriff, der sich aus den ersten Silben der Begriffe Carnaval, Futebol und Samba zusammensetzt. Klingt im Brasilianischen aber fast wie confusão, sprich: Konfusion.

Brasiliens Präsidentin Dilma sagte bei ihrer Rede anlässlich der Auslosung, es sei Brasiliens Verpflichtung, den Pokal nicht nur auf dem Platz sondern auch außerhalb zu gewinnen, durch gute Organisation und große Gastfreundschaft.

Nicht auszumalen, was in Brasilien los ist, sollte die Seleção mit dem neuen Führungsteam Scolari und Parreira schon in der Gruppenphase ausscheiden. Ausgeschlossen ist das bei dieser Konstellation wahrlich nicht.

Confederations Cup 2013: Point of no return

4 Gedanken zu „Confed Cup 2013: Gruppen, Spiele, Austragungsorte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.