Blatter: Fussball-WM 2014 sollte in Rio eröffnet werden

Flattr this!


Die Fussball-WM 2014 (Copa 2014) in Brasilien sollte in Rio de Janeiro eröffnet werden. Das sagte FIFA-Präsident Joseph Blatter gegenüber der Zeitschrift Estado de S. Paulo.

Er sprach sich damit gegen São Paulo aus, wie es das Organisationskomitee bisher vorsieht. Wörtlich sagte Blatter:

Es gibt definitiv einen Wettbewerb zwischen Rio und São Paulo um die Eröffnungsfeier. Aber wir haben schon das Medienzentrum nach Rio gelegt und der Sitz der FIFA während der Spiele wird auch dort sein. Folglich ist Rio der adäquateste Ort für die Eröffnung. Der brasilianische Fussball ist Rio. Und für die ganze Welt ist Rio die attraktivste Stadt, um eine Fussball-WM zu eröffnen, ohne Zweifel.

Blatter zeigte sich zuversichtlich, dass Brasilien eine „optimale“ Weltmeisterschaft austragen werde. Allerdings äußerte er Zweifel daran, dass Brasilien selbst die Meisterschaft gewinnen werde:

Brasilien hat einen neuen Trainer (Mano Menezes, der die Teamleitung nach der WM 2010 übernahm). Doch es gibt schon viel Kritik. Ricardo Texeira (Chef des brasilianischen Fussball-Verbandes) sagte, er würde an den Plänen nichts mehr ändern. Aber die Wahrheit ist, wenn es keine Ergebnisse gibt, muss man darüber nachdenken. Brasilien wird keine offiziellen Spiele mehr haben, bis auf ein paar Spielereien. Es gibt also keinerlei Druck mehr bis zum Confederations Cup. Man weiß also nie, in welcher Verfassung die Seleção sein wird. Ich habe die U-20 aus der Nähe betrachtet. Brasilien hat gewonnen und ich habe applaudiert. Aber sie spielen nicht den brasilianischen Fussball. Ich habe verstanden, dass das brasilianische Team nicht mehr den brasilianischen Fussball spielt. Sie spielen, als hätten sie Lúcio und Maicon in der Verteidigung. Das gleiche System. Stark. Aber wo ist dieses Dribbel-Spiel, der wechselnde Rhythmus im Spiel? Nichts.

Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe: Die Seleção hat noch einen weiten Weg vor sich. Aber sie gehört nach jetzigem Stand der Dinge definitiv nicht zu den Top-Favoriten der Copa 2014.

Blatter: Fussball-WM 2014 sollte in Rio eröffnet werden

Zeitung: Copa 2014 beginnt in Sao Paulo

And the Oscar goes to – Brazil

Deutschland besiegt Brasilien mit 3:2

 

2 Gedanken zu „Blatter: Fussball-WM 2014 sollte in Rio eröffnet werden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.