Brasilien am Tag der Entscheidungswahl

Flattr this!

Heute entscheiden die brasilianischen Wähler darüber, in welche Richtung das Land in nächster Zukunft gehen will und wird. Im ersten Wahlgang hatten sie die Wahl zwischen 13 (!) Präsidentschaftskandidaten. Ins finale Stechen kamen wie erwartet der rechtsradikale Bolsonaro und der Vertreter der bei vielen verhassten oder heissgeliebten Arbeiterpartei PT, Fernando Haddad. Der Wahlkampf war schon im ersten Wahlgang extrem polarisiert dank der tatsächlichen Stimmungslage im Land. „Brasilien am Tag der Entscheidungswahl“ weiterlesen

Kompromisslose Zeiten

Flattr this!

Wir leben in kompromisslosen Zeiten. Wir treten in eine Epoche der Kompromisslosigkeit ein. Ich denke, jeder teilt diese Wahrnehmung, egal, zu welchem Lager er gerechnet wird oder sich selbst zählt. Wie es dazu kam, darüber kann man Bibliotheken füllen. Ist aber im Grunde egal. Fakt ist, was Tatsache ist.

„Kompromisslose Zeiten“ weiterlesen

Brasilien 2018 – Zwischen Pest und Cholera

Flattr this!

Das war knapp. Der rechtsradikale Präsidentschaftskandidat Jair „Messias“ Bolsonaro hat im ersten Wahlgang 46 Prozent aller Stimmen auf sich vereinen können und entging damit nur knapp einem Erdrutschsieg im ersten Wahlgang. Nun gibt es ein Stechen mit Fernando Haddad von der Arbeiterpartei PT, der als Zweitplatzierter gerade mal auf gut 29 Prozent der Stimmen kam. Brasilien ist gespalten wie nie und hat nun die Wahl zwischen Pest und Cholera. „Brasilien 2018 – Zwischen Pest und Cholera“ weiterlesen

#WorldSuicidePreventionDay

Flattr this!

War es Zufall oder bewusst gewählter Zeitpunkt, dass Ex-DSDS-Gewinner Daniel Küblböck am Vorabend des Internationalen Tages zur Selbstmord-Prävention (10.09.) auf einer Kreuzfahrt mit einem Sprung ins kalte Wasser seinem Leben offenbar ein selbstbestimmtes Ende bereitet hat? Selbstmörder handeln selten im Affekt und denken sehr genau und lange darüber nach, wie und wo und wann sie sich das Leben nehmen, um damit ein bestimmtes Schlusssignal zu setzen.

„#WorldSuicidePreventionDay“ weiterlesen

Lass uns gehen (Revolverheld)

Flattr this!

Ach ja, das Meer…- es übt auch auf mich eine ungeheure Anziehungskraft aus, wie ein gigantischer Magnet. Hat vielleicht damit zu tun, dass ich als Kind von meinem dritten bis achten Lebensjahr an der baskischen Küste im Norden Spaniens aufgewachsen bin. Aber diese Sehnsucht empfinden ja auch Menschen, die nie am Meer gelebt haben. Das Rauschen der Wellen, die Weite des Horizonts, der Sternenhimmel darüber, die Gezeiten, der Mond, die Sonne…all das versetzt einen in eine andere Sphäre.

„Lass uns gehen (Revolverheld)“ weiterlesen

Journalismus im Zeitalter des Internet

Flattr this!

Ich bin 51 Jahre alt und habe die meiste Zeit meines Lebens „was mit Medien“ gemacht: als Gymnasiast war ich erst Autor und dann „Chefredakteur“ der Schülerzeitung Luzifer am Nicolaus-Cusanus-Gymnasium in Bergisch Gladbach, fing an, für die beiden Lokalzeitungen von Schäbbisch Gläbbisch Kultur-Kritiken zu schreiben, machte bei einer von beiden in den Sommerferien ein Praktikum und bekam so einen Eindruck davon, was es in den 80er Jahren bedeutete, für eine Lokalzeitung zu arbeiten.

„Journalismus im Zeitalter des Internet“ weiterlesen

#WIRSINDMEHR

Flattr this!

Im Zuge der rechtsradikalen Ausschreitungen in #Chemnitz hat die deutsche Debatte um Migration, Rassismus, Faschismus, Fremdenfeindlichkeit, AfD etc. eine neue Eskalationsstufe erreicht. Aus dem fernen Brasilien lässt sich mit dem gehörigen Abstand beobachten, was sich im fernen Deutschland und Europa und der Welt so zusammenbraut und wie der Kanonendonner anschwillt.

„#WIRSINDMEHR“ weiterlesen

Dieser Weg – Lula, Brasilien, Bolsonaro

Flattr this!

…wird kein leichter sein. Dieser Weg wird steinig und schwer…ein Song von meinem hoch verehrten südafrikanisch-indisch-irisch-deutschem Musiker Xavier Naidoo. Ein Song, der bei der WM 2006 in Deutschland Furore machte und zum Soundtrack der Mannschaft in der Kabine und auf dem Weg ins Stadion gehörte.

„Dieser Weg – Lula, Brasilien, Bolsonaro“ weiterlesen

#EheFuerAlle – Die Liebe kommt, die Liebe geht

Flattr this!

Seit vorgestern dürfen gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland heiraten. Homosexuelle Ehen werden damit heterosexuellen gleichgestellt. Schwule und Lesben dürfen nun auch Kinder adoptieren. Befürworter bejubeln dies als historische Errungenschaft, Gegner sehen darin einen weiteren Beleg für den Untergang des Abendlandes. Womit sie gewisserweise Recht haben, denn nichts ist mehr so, wie es früher einmal war. Aber ist das so schlimm? Die Welt dreht und verändert sich. Das muss man einfach mal akzeptieren.

„#EheFuerAlle – Die Liebe kommt, die Liebe geht“ weiterlesen

Bundestagswahl 2017 und Deutsche Einheit

Flattr this!

Weiter so wie immer! Das war der Tenor meiner Einschätzung VOR der Bundestagswahl 2017. Nun, vor gut einer Woche, wurden die Karten jedoch neu gemischt: Die Große Koalition aus Union und SPD wurde abgestraft, die FDP kehrte nach vier Jahren Abstinenz mit deutlichen Zuwächsen in den Bundestag zurück, Linke und B90/Grüne konnten sich behaupten und die nationalistische AfD zog mit einem zweistelligen Ergebnis erstmals ins Reichstagsgebäude ein. Auch wenn die Große Koalition aus Union und SPD weiterhin eine Mehrheit im Bundestag hätte, verkündete SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz noch am Wahlabend den Rückzug seiner Partei in die Opposition. Und so bleibt Bundeskanzlerin Merkel in ihrer vierten und wohl letzten Amtszeit nur die sogenannte Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen. Das gab’s auf Bundesebene noch nie! Die Bundestagswahl hat zudem eine wieder wachsende Spaltung zwischen den alten und neuen Bundesländern zutage gefördert. Ein „Weiter so!“ kann es nicht geben.

„Bundestagswahl 2017 und Deutsche Einheit“ weiterlesen