Lixo Zero: Harte Strafen für Müll-Sünder in Rio

Flattr this!

Rio de Janeiro macht Ernst beim Kampf gegen den Straßenmüll. Wer achtlos eine Kippe oder ein Streichholz auf den Boden wirft, zahlt seit Dienstag R$ 157 (knapp € 50) Strafe. Für größeren Müll drohen bis zu R$ 3000 Bußgeld. „Lixo Zero: Harte Strafen für Müll-Sünder in Rio“ weiterlesen

Was nun, Frau Rousseff?

Flattr this!

Die Massenproteste während des Confed Cups in Brasilien haben die öffentliche Wahrnehmung im Land auf den Kopf gestellt. Erstmals seit sechs Jahren ist die Mehrheit der Bevölkerung der Meinung, das Land befinde sich auf dem falschen Weg. Die Zustimmungsraten für Präsidentin Dilma Rousseff von der Arbeiterpartei sind massiv in den Keller gegangen und bedrohen ihre Chancen, im nächsten Jahr wiedergewählt zu werden. „Was nun, Frau Rousseff?“ weiterlesen

#WJT in Rio: Franziskus erweckt Kirche zu neuem Leben

Flattr this!

Für die katholische Kirche war dieser Weltjugendtag in Rio de Janeiro ein riesiger Erfolg: Geschätzte drei Millionen Menschen nahmen am Schlussgottesdienst am Strand von Copacabana teil und machten ihn zum zweitgrößten aller Zeiten, getoppt nur vom Weltjugendtag 1995 in Manila auf den Philippinen mit etwa fünf Millionen Teilnehmern. Organisatorisch war er eher ein Fiasko und bestärkt die Zweifel an Brasiliens Fähigkeit, solche Großereignisse professionell zu managen. „#WJT in Rio: Franziskus erweckt Kirche zu neuem Leben“ weiterlesen

DFB unschlüssig über Quartier während WM 2014 in Brasilien

Flattr this!

Auch nach seiner vierten Brasilien-Inspektion ist sich Teammanager Oliver Bierhoff weiter unschlüssig, wo die deutsche Nationalmannschaft während der FIFA-WM 2014 ihr Hauptquartier aufschlagen wird. Im Interview mit dem kicker schloss er nicht aus, „dass wir uns erst nach der Auslosung auf ein Quartier festlegen“. „DFB unschlüssig über Quartier während WM 2014 in Brasilien“ weiterlesen

Brasilien gewinnt Confed Cup im eigenen Land

Flattr this!

Mit einem klaren und souveränen 3:0-Sieg bezwang die Seleção den amtierenden Welt- und Europameister Spanien im Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro. Brasiliens Nationalauswahl hat damit ihren Willen und die Fähigkeit unterstrichen, im nächsten Jahr im eigenen Land Fussball-Weltmeister zu werden. „Brasilien gewinnt Confed Cup im eigenen Land“ weiterlesen

Die Spielverderber

Flattr this!

Es hätte alles so schön sein können: Der Confed Cup als gelungene Generalprobe für die WM 2014 in Brasilien, mit fröhlichen und freundlichen Gastgebern, welche ein großes Fussballfest feiern und weltweit ein positives Image von Brasilien verbreiten. Die Massenproteste in Brasilien haben den Verantwortlichen nun einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Die Spielverderber“ weiterlesen

Die Proteste in Brasilien während des Confed Cups

Flattr this!

Wer hätte das gedacht. Brasilien läuft sich beim gegenwärtig stattfindenden Confederations Cup für die WM 2014 warm. Doch statt dass die Brasilianer die Erwartungen erfüllten und sambatanzend ein Fussballfest feierten, gehen plötzlich tausende Menschen auf die Straßen und protestieren gegen alles mögliche. Und plötzlich wird Brasilien zu einem Thema in den deutschen Medien. „Die Proteste in Brasilien während des Confed Cups“ weiterlesen

Fahrerlaubnis in Brasilien

Flattr this!

Entgegen anderslautenden Behauptungen auch von manchen Verkehrspolizisten: Ausländer dürfen mit ihrem Führerschein in Brasilien am Straßenverkehr teilnehmen. Ich habe es jetzt schwarz auf weiß. In diesem Artikel findet sich der entsprechende Link zum Dokument zum Ausdrucken und Mitführen! „Fahrerlaubnis in Brasilien“ weiterlesen

Von Engeln und anderen guten Geistern

Flattr this!

Brasilianer sind ein sehr gläubiges Volk. Während Friedrich Nietzsche in Deutschland Gott einst für tot erklärte, begegnet er einem hier auf Schritt und Tritt. Ich staune jedes Mal, wenn ich in Brasilien bin, wie allgegenwärtig und lebendig Gott hier ist. Und wie er seine schützende Hand sogar über mich hält. „Von Engeln und anderen guten Geistern“ weiterlesen

Lieber, verehrter Stefan Zweig!

Flattr this!

Habe gestern das Haus in Petrópolis besucht, in dem Sie mit Ihrer Frau Lotte Ihr letztes Refugium gefunden haben, bevor Sie gemeinsam aus freiem Willen aus dem Leben schieden. Der Besuch in Ihrem Haus hat mich tief berührt. „Lieber, verehrter Stefan Zweig!“ weiterlesen