Mit Udo Lindenberg in der Waldbühne Berlin

Flattr this!

Gestern war ich in der Waldbühne auf dem ersten von zwei Udo Lindenberg Konzerten in Berlin. Tolle Location, perfektes Wetter, gute Stimmung, coole Truppe.

„Mit Udo Lindenberg in der Waldbühne Berlin“ weiterlesen

Rückblick: Als Quereinsteiger und Vertretungslehrer an einer Berliner Grundschule

Flattr this!

 

Lehrer zu sein ist ein anspruchs- und verantwortungsvoller Job – jedenfalls, wenn man ihn gewissenhaft und engagiert angehen will. Er kostet viel Zeit und viel Nerven.

Ich hatte das Vergnügen, ihn eineinhalb Jahre als Quereinsteiger und Vertretungslehrer an zwei Berliner Grundschulen auszuüben.

Das ist nicht besonders lang, werden Sie vielleicht einwenden. Aber – ehrlich gestanden – es hat gereicht, um einen praxisnahen Eindruck zu gewinnen. Welcher Journalist verbringt sonst schon so viel Zeit an einem Ort, über den er berichten will? „Rückblick: Als Quereinsteiger und Vertretungslehrer an einer Berliner Grundschule“ weiterlesen

Bê Ignacio als Stadtindianerin in der Kulturbrauerei

Flattr this!

Ich muss gestehen, bis vor wenigen Tagen nichts von Bê Ignacio gewusst zu haben. Erst der Hinweis eines Facebook-Bekannten auf ihr Konzert im Kesselhaus der Kulturbrauerei in Berlin machte mich auf sie aufmerksam. Was ich dann im Netz über sie erfuhr und an Musikkostproben hörte, machte mich neugierig. Und so besuchte ich das Konzert am gestrigen Abend. „Bê Ignacio als Stadtindianerin in der Kulturbrauerei“ weiterlesen

Brasiliens Ex-Präsident Lula in Berlin

Flattr this!


Brasiliens Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva erfreut sich nicht nur in seinem Heimatland nach wie vor großer Beliebtheit. Auch international wird er mitunter gefeiert wie ein Pop-Star. Was seine Faszination ausmacht, davon konnte sich ein jeder selbst ein Bild machen, der einer öffentlichen Podiumsdiskussion der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin beiwohnte. Der Konferenzsaal war gerappelt voll. „Brasiliens Ex-Präsident Lula in Berlin“ weiterlesen

„Na Balada“: Deutschlands erste Sertaneja-Party in Berlin

Flattr this!


Oi galera! Zusammen mit einem brasilianischen Freund plane ich gerade Deutschlands erste Sertaneja-Party in Berlin. Sertaneja: Das ist jene brasilianische Musikrichtung, die seit diesem Jahr mit Michel Teló (Nossa Nossa) und Gusttavo Lima (Tchê Tchêrere Tchê Tchê) weltweit riesen Erfolge feiert. Aber es gibt noch viele andere Sertaneja-Musiker zu entdecken! „„Na Balada“: Deutschlands erste Sertaneja-Party in Berlin“ weiterlesen

Ein YouTube-Video und die Debatte um den Datenschutz

Flattr this!


Habe etwas länger nicht geschrieben, weil ich sehr beschäftigt war, beruflich wie privat (was sich bei mir ohnehin nicht so scharf voneinander trennen lässt). Abgesehen davon, dass ich diese Woche geschäftlich auf Reisen war, feierte meine Tochter vergangene Woche ihren 5. Geburtstag, was in einem teils geplanten, teils ungeplanten Partymarathon endete. Ich hielt alles mit der Kamera fest, um daraus später kurze Dokumentarfilme zu schneiden und eventuell publik zu machen. „Ein YouTube-Video und die Debatte um den Datenschutz“ weiterlesen

Zurück in Berlin

Flattr this!

Gestern Abend wieder in Berlin angekommen, wo ich von meiner Frau und meinen Kindern schon sehnlichst erwartet wurde. „Zurück in Berlin“ weiterlesen

Berlin-Wahl: Was kommt nach Rot-Rot?

Flattr this!

Rot-Grün? Rot-Schwarz? Gute Frage. Am Wahlabend wurde es doch noch knapp für eine Rot-Grüne Mehrheit. Am Ende haben sie einen Sitz mehr als die absolute Mehrheit. Mit der CDU dagegen wäre die Mehrheit noch komfortabler. „Berlin-Wahl: Was kommt nach Rot-Rot?“ weiterlesen

Piraten entern Berlin

Flattr this!

Die Hauptstadt hat gewählt: Größter Sieger ist die Piratenpartei, die aus dem Stand ein fast zweistelliges Ergebnis geschafft hat. Klaus Wowereit, SPD, darf weiterregieren, muss sich aber einen anderen Koalitionspartner suchen: Entweder die Grünen oder die CDU. „Piraten entern Berlin“ weiterlesen

Ist Jauch wirklich so unambitioniert?

Flattr this!

Gasometer in Berlin-Schöneberg
Jauch sendet ab September aus dem Gasometer in Berlin-Schöneberg

„Ich werde eine Sendung machen, in der Menschen sich vorzugsweise auf Deutsch unterhalten und dazu auf Stühlen mit je vier Beinen sitzen“, so Günther Jauch im aktuellen SPIEGEL-Interview. Er habe „keinerlei Ambitionen“, mit seiner ARD-Polit-Talkshow „alles auf den Kopf zu stellen“, so der Moderator weiter. Jauch stapelt tief. Sollte er wirklich so unambitioniert sein? „Ist Jauch wirklich so unambitioniert?“ weiterlesen